Geschichte des Jugendtreffs

 

  • Oktober 2001
    die Stadt Zeil am Main stellt im Jugendtreff einen Raum mit ca. 10 m2 im Caritashauszur Verfügung - zu dieser Zeit sind alle andere Räume an Vereine oder Bands vermietet
  • ca. Januar/Februar 2002 - es wird der ehemalige Speisesaal und die Küche für den Jugendtreff frei gemacht - in wochenlanger Schleifarbeit wird der Boden von Jugendlichen renoviert - PVC entfernt und teils in Kleinarbeit mit Spachteln massig Ausgleichsmasse entfernt. Anschließend wird der Raum in blau gelb gestrichen und eine Theke eingebaut.
  •  Herbst 2002 - der Jugendtreff bekommt noch ein Büro - später einen weiteren 10 m2 Raum
  •  März 2003 - ein Jahrespraktikant der Fachhochschule für Sozialwesen arbeitet im Jugendtreff und der Ganztagesbetreuung mit - letztere nutzt teilweise auch die Räume des Jugendtreffs
  • ab September 2003 bietet die Ganztagesbetreuung täglich selbst gekochtes Essen an - gleichzeitig findet sie nun komplett im Jugendtreff statt

  • Herbst 2003 die Steinsammlung wird ausgelagert, so dass der Jugendtreff einen weiteren Raum bekommt - zu dieser Zeit haben wir einen alten TV, Playstation 1, ein Airhockey, Dart und einige Brettspiele

  • 2005: Wir bekommen unsere 2. Jahrespraktikantin und übernehmen den ehemaligen Raum der "Umweltgruppe" der Feuerwehr Zeil und streichen ihn neu.
  • 2008/2009: Nach Übernahme eines ehemaligen Bandproberaums wird dieser von Jugendlichen neu gestrichen und ein PVC-Boden verlegt. Im weiteren Verlauf Bauen andere Jugendliche eine Gesangskabine - unser Musikstudio entsteht.
  •  Januar 2010 - der Jugendtreff bekommt neue Toiletten (nach fast 9 Jahren Nutztung Jahrzehnte alter Toiletten), eine Holzdecke und neuen Putz im Billiardraum; weiterhin wird eine Teilmauer entferntim Thekenraum; die Renovierung zieht sich bis Jahresende hin.
  •  Februar 2011 - ein neuer Bodenbelag kommt in den PC-Raum (der gleichzeitig der erst Raum des Jugendtreffs war das von den Vorgängern übernommene Laminat in Flickenmanier hat nun nach fast 10 Jahren Nutzung ausgedient
  •  März 2011 - es wird der Beschluss gefasst, dass der Jugendtreff die Räume im kurzen Gang aufgibt und dafür 2 Ersatzräume im langen Gang bekommt (PC-Raum, Büro, Girlsroom und Hausaufgabenzimmer fallen weg, dafür gibt es ein neues Büro und die ehemaligen Räumlichkeiten der Aquarienfreunde; die neubekommenen Toiletten fallen so wieder weg - dafür gibt es Ersatztoiletten. Die Renovierung des Thekenraums ist so gut wie abgeschlossen.
  • Juni 2011 - der Umzug findet statt. Seit diesem Zeitpunkt ist mal wieder kein Internet verfügbar - bis Januar 2012. Der lange Gang wird von der Stadt neuverputzt und auch die Türen erhalten einen neuen Anstrich

  • Januar 2012 endlich ist das Internet wieder hergestellt und funktioniert so schnell und sicher wie nie!
  • August/September 2012 erstmals findet die Sommerferienbetreuung im Jugendtreff statt - der Thekenraum wird vorübergehend zum Spielzimmer - der neue Raum (den wir noch immer nicht umgestaltet haben) wird zum Essraum)
  • Januar 2013 nachdem wir die 2. Küche in unserem neuen Raum zum größten Teil ausgebaut haben, nutzen wir den Platz für unsere Tischtennisplatte..
  • März 2013 nachdem wieder monatlang kein Internet ging, wurde der Zugang durch einen mobilen Zugang ersetzt - seitdem läuft wieder alles
  • 2014 inzwischen ist ein neuer Internet- und Telefonanschluss geschaffen. Der Balkon wurde von der Stadt durch ein Geländer gesichert und überdacht. Erste Grillaktionen haben auf dem Balkon stattgefunden. Der alte Bodenbelag wurde von Jugendlichen entfernt